Zucker
-1
archive,tag,tag-zucker,tag-14,stockholm-core-2.3.2,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-9.0,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,,qode_menu_center,qode-mobile-logo-set,wpb-js-composer js-comp-ver-6.7.0,vc_responsive
Das Cover meines Buches. Darauf ein Kind. Der Titel lautet "Zuckerfrei von Anfang an".

Ein Buch, in dem sich alles um Zucker dreht

In der letzten Zeit war es auf meiner Website etwas ruhiger. Der Grund: mir ist das Leben dazwischen gekommen. Zwei Umzüge, zwei Kinder – und dann habe ich noch ein Buch geschrieben: „Zuckerfrei von Anfang an“. Darin dreht sich (natürlich) alles um den vielen Zucker in unserer Ernährung. Erschienen ist es im Heyne Verlag. Ich freue mich sehr über das Ergebnis. Denn ein Buch zu schreiben, das ist schon etwas besonderes. 368 Seiten über Zucker – und das ist drin:

  • Informationen, warum es sich lohnt, den Zuckerkonsum zu reduzieren
  • Auswertung wissenschaftlicher Studien und Analyse der Ernährungsempfehlungen verschiedener Fachgesellschaften
  • Tipps, wie eine industriezuckerfreie Ernährung leicht gelingen kann inkl. Ernährungsprotokoll, Checklisten, Label-Kennzeichnung, Nährwerttabellen uvm.
  • Anregungen für eine gesündere Ernährung für kleinere Kinder – und auch für Teenager
  • Wissen über die ersten 1000 Tage, Muttermilch, Pre-Milch, Babybrei & Co.
  • Analyse und Einordnung von Ernährungsmythen
  • Ausführliche Hintergründe über Zucker- und Lebensmittellobby
  • Informationen zu verschiedenen Krankheiten wie Diabetes, Fettleber, Metabolisches Syndrom

Hier kannst du in das Buch hinein stöbern und es bestellen, wenn es dir gefällt.

Ich freue mich auf eure Rückmeldungen und Rezensionen. Viel Spaß beim Lesen!

Süße Verführung

Verbraucherschützer befürchten eine deutliche Zunahme zuckerhaltiger Produkte.
Ein offener Zuckermarkt, das bereitet Verbraucherschützern Sorgen. Die Organisation Foodwatch warnt angesichts des Endes der Zuckerquote vor einer Zuckerschwemme in der EU. „Für die Lebensmittelindustrie wird es damit profitabler denn je, auf die Produkte zu setzen, von denen wir Verbraucher weniger essen sollten“, heißt es dort. Tatsächlich ist es für Konsumenten jetzt schon schwer zu erkennen, wie viel Zucker in einer Packung steckt. Den süßen Stoff gibt es in unzähligen Varianten und er ist oft nicht als solcher erkennbar.

TV-Dokumentation über die Zuckerlobby

In Limonaden, Süßigkeiten, Fast Food und Fertiggerichten nehmen wir alle zu viel Zucker zu uns. Zu viel Zucker kann krank machen. Fettsucht, Diabetes, Krebs, sogar Alzheimer werden mit dem Konsum von zugesetztem Zucker in Verbindung gebracht. Seit Jahren schlagen nicht nur Wissenschaftler, sondern auch Experten der Weltgesundheitsorganisation Alarm. Aber anstatt mehr für die Verbraucher zu tun, lässt sich die Politik in Berlin und Brüssel auf die Argumente der Zuckerlobby ein. Mit gesponserten Studien, geschicktem Internetmarketing und dem Verhindern von Steuern schafft es die Lobby, in Deutschland und auf EU-Ebene den Zuckerkonsum konstant hoch zu halten.

READ MORE