Marianne Falck | TV-Medienpreis der Stiftung Rufzeichen Gesundheit
21980
post-template-default,single,single-post,postid-21980,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,select-theme-ver-3.5.2,,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

TV-Medienpreis der Stiftung Rufzeichen Gesundheit

Begründung der Jury: In der Kategorie Fernsehen wird Marianne Falck zusammen mit Almut Gronauer und Hendrik Loven für ihren Beitrag „Süße Verführung der Zuckerlobby“ ausgezeichnet (BR-Fernsehen, DokThema). Der Film erläutert anschaulich, wie die Zuckerindustrie seit den 60er-Jahren mit ausgeklügelten Marketingstrategien äußerst erfolgreiche Lobbyarbeit betreibt, und warum sich – trotz der gesundheitlichen Folgen des übermäßigen Konsums von Zucker – auf politischer Ebene nichts ändert. Die faktenreiche TV-Produktion punktete bei der Jury mit dem neuen analytischen Ansatz und der inhaltlich sehr guten Darstellung der verschiedenen Aspekte.

https://www.die-stiftung-rufzeichen-gesundheit.de/Medienpreis.html#chronik

Sendetermine AKTUELL
Am  1.11.2017   ARD alpha, 17:45 – 18:30 Uhr (45′)

Website zur Sendung
https://www.br.de/br-fernsehen/sendungen/dokthema/zucker-gesundheit-zuckerlobby-100.html

Sie haben eine Frage oder möchten mir einen Hinweis für eine Recherche geben? Ich freue mich über Ihre /deine Kontaktaufnahme!

 

Copyright Foto: Eleana Hegerich
Marianne Falck, Hendrik Loven, Almut Gronauer (von links nach rechts)

 

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.