Marianne Falck | Marianne Falck
3
archive,paged,author,author-juno,author-3,paged-3,author-paged-3,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,select-theme-ver-3.5.2,,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Nationale Anbauverbote von Gentechnik-Pflanzen: Taktieren in Berlin, lobbyieren in Brüssel

 Click here to read the English version 

Die Bundesregierung gaukelt der Bevölkerung vor, der Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen könnte bald verboten werden. Doch in der EU zeichnet sich das Gegenteil ab.

Die Mehrheit der deutschen Verbraucher lehnt Gentechnik-Pflanzen ab. Nach derzeitigem EU-Recht können Mitgliedsstaaten den Anbau auf ihrem Gebiet nur dann verbieten, wenn sie Gefahren für Umwelt oder Gesundheit nachweisen können. Und so blicken derzeit viele hoffnungsvoll nach Brüssel, wo seit Monaten ein neuer Gesetzentwurf für nationale Anbauverbote diskutiert wird.READ MORE

Überzuckert: Wie die Lebensmittelindustrie Kinder verführt

Ein Kommentar

Die Ankündigung der WHO, die maximal empfohlene Menge für die tägliche Zuckerration um die Hälfte zu senken, war längst überfällig. Immer mehr Kinder sind zu dick. Nun ist die Lebensmittelindustrie am Zug. Sie muss nicht nur ihre Rezepturen ändern, sondern auch ihre aggressive Werbung für Kinder einstellen.READ MORE

„Zucker ist Gift“ – WHO erarbeitet neue Leitlinien

ZuckerprodukteZuerst erschienen in: Süddeutsche Zeitung, Wirtschaft, 21.01.2014

Von Marianne Falck

Alle lieben Süßes. Morgens Zucker im Kaffee, nachmittags Kuchen. Oft packt uns dann das schlechte Gewissen. 33 Stückchen Würfelzucker oder knapp 100 Gramm: So viel Zucker isst jeder Deutsche im Schnitt pro Tag.READ MORE